Umfrage

Umfrage zur Situation in Humboldt/Grembergbild

Wie zufrieden sind Sie in Humboldt/Gremberg?

Ihre Meinung ist uns wichtig

Beurteilen Sie die Lebensqualität in Köln Humboldt/Gremberg.

Es gibt viel Gutes in unserem Veedel. Aber auch manches, was vielleicht verbesserungswürdig sein könnte. Wir wollen es wissen! Darum beteiligen Sie sich an unserer Umfrage zur Zufriedenheit in unserem Stadtteil Humboldt/Gremberg und beantworten unsere Fragen. Nachdem Sie eine Frage beantwortet haben, können Sie das aktuelle Meinungsbild zu der jeweiligen Frage sehen. Nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit. Die Beantwortung der Fragen erfolgt selbstverständlich anonym.

Das Wichtigste zuerst: Leben Sie gerne in Humbold/Gremberg?

View Results

Loading ... Loading ...

 Soziales:

Mit meiner Wohnsituation bin ich

View Results

Loading ... Loading ...

Es gibt genug Angebote für Jugendliche

View Results

Loading ... Loading ...

Es gibt genug Angebote für die ältere Generation

View Results

Loading ... Loading ...

Spielplätze

View Results

Loading ... Loading ...

Die multikulturelle Ausrichtung unseres Veedels

View Results

Loading ... Loading ...

 

Sicherheit und Ordnung:

Ich fühle mich hier sicher

View Results

Loading ... Loading ...

Die Präsenz von Polizei und Ordnungsamt ist

View Results

Loading ... Loading ...

 

Straßen und Plätze:

Straßen und Plätze sind sauber

View Results

Loading ... Loading ...

Die Beleuchtung der Straßen und Plätze

View Results

Loading ... Loading ...

 

Infrastruktur:

Die Einkaufsmöglichkeiten in Humboldt/Gremberg sind

View Results

Loading ... Loading ...

Das Angebot an Restaurants

View Results

Loading ... Loading ...

Das Angebot an Kneipen

View Results

Loading ... Loading ...
Möchten Sie einen Kommentar abgeben oder interessieren Sie weitere Fragen, die wir hier nicht gestellt haben, teilen Sie uns das bitte hier mit:

 

Hier die bisher eingegangenen Postings:

von Anna Klein:

Ich bin schon sehr alt, und ich gehe hier in Humboldt abends nicht mehr alleine auf die Straße. Wir sind hier in der Taunusstr. umringt von Emigranten und Füchtlingen. Sie stehen in großen Gruppen zusammen und tragen nicht zum Wohlfühlen bei. Besonders an der S_Trimbornstr. und die ganze Gegend davor und dahinter.
Ich kann sagen .Ich sehe nur noch Kopftücher und fast keine Deutschen mehr.

von McAnally:

Humboldt/Gremberg sollte nicht zu Kalk gehören! Ich fühle mich zu 80% sicher hier seit 2009, aber der ständige Zuwachs von neuen Einwanderern soll aufhören. Das Viertel verkraftet das nicht auf die Dauer.

 von christochowitz:

In Humboldt wird man des Öfteren belästigt. Die versproche Polizeipräsenz fehlt an allen Ecken.
Die Enbruchrate steigt immer mehr. Wir fühlen uns noch nichtmal mehr sicher in unserer Wohnung. Nach Einbruch der Dunkelheit, gehen wir nicht mehr alleine vor die Tür. Am Tage kann man beobachten, wie auf der Taunus- und Nebenstraßen gedealt wird. In was für einem Land leben wir, wo die Täter meistens geschütz werden?

Wohin treibt uns die Gesellschaft noch hin!!!!!!!!!!!!!!

von Hors Schmidt:

Der Stadtteil ist noch immer lebenswert. Ich würde mir jedoch mehr Bürgerbeteiligung sowie interkulturellen Austausch wünschen.

von Andrea:

vor allem die ganzen Schrottplätze (entlang der Bahnlinie Odenwaldstraße), Deponie Wiemersgrund und Gerfer verursachen extrem viel Lärm, Dreck, Fliegenplagen im Sommer, LKW Verkehr, ggf Gesundheitsbelastungen… usw. Dort geht es oft bis spät in die Nacht und auch am Sonntag zur Sache!! Warum müssen solche Betriebe, und dann noch in so hoher Anzahl in/ direkt an Wohngebieten liegen? Humboldt/Gremberg ist auch so schon genug belastet durch diverse Bahnstrecken und den Autobahnzubringer. Ausserdem ist die Verkehrsanbindung extrem schlecht. Um mit dem ÖPNV zb in die angrenzenden Stadtteile Kalk oder Poll zu gelangen muss man umsteigen und kann diese noch nicht mal mit dem Kurzstreckenticket erreichen! Warum fährt zb die Linie 159 nicht über die Poll-Vingster Straße nach Poll, 1. direkte Anbindung, 2. das Industriegebiet ist trotzdem angschlossen nur eben von der P-V-Str. aus….wenn man die Haltestelle Poller Holzweg an der Kreuzung Poll-Vingster-Str/Rolshover Str. verlegt.

 von Müller:

Hab nix , sind die richtigen Fragen.

von Anne Tarnowski:

Eine Skala mit den Antwortmöglickeiten ja, nein, eher nicht, überhaupt nicht, kann nicht ausgewertet werden. Sie tendiert zur negativen Seite. Außerdem gibt es keinen Unterschied zwischen nein und überhaupt nicht. Ohnehin sind die meisten hier verwendeten skalen aus methodischer Sicht eher schlecht. Aber generell finde ich eine solche Umfrage gut, wobei sie niemals repräsentativ ist.

Anm. der IG:  Die Umfrage soll auch lediglich ein Stimmungsbild vermitteln und erhebt keinen Anspruch auf Professionalität. Für Vorschläge, wie es besser geht, sind wir jedoch jederzeit sehr dankbar.

 

von Laila:

Würde sehr gerne wieder nach Gremberg ziehen. Leider werden alle 5 Zimmer Wohnungen schon vorgemerkt.
Sehr schade.

 

von Tanja:

Ich finde das der zusammen halt der nachbarn nicht mehr so ist wie vor 10 – 15 jahren.

Anm. der IG: Vielleicht schauen Sie mal beim Nachbarschaftsportal www.nebenan.de/humboldt oder .../gremberg vorbei.  Noch besser wäre natürlich eine Mitarbeit in der IG Humboldt/Gremberg.

von schug-metzger:

die vielen Ausländer stören mich…ich bin kein Rassist aber hier in gremberg sind die übergriffe stärker geworden seit man uns diese Flüchtlinge vor die nase gesetzt hat.ich habe permanent angst um meine Mädels

 

von Karl-Heinz Thieme:

Wir haben in Humboldt-Gremberg reichlich Probleme mit der Sicherheit: Einbrüche, Überfälle, Drogenhandel, Pöbeleien usw. Die Polizeipräsenz ist trotz Versprechens des PP bisher nicht wesentlich verbessert worden.
Da gibt es noch viel zu verbessern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: