Bewohnerparken in Köln – Humboldt?

Parkplätze in Humboldt werden knapper

Bewohnerparken in Kalk
© Stadt Köln Bewohnerparken Kalk

Ab 27. März 2017 wird in Kalk das Bewohnerparken als Teil eines neuen Parkraumkonzeptes gelten. Dadurch sollen die Parkmöglichkeiten im Bereich zwischen S-Bahn-Haltestelle Trimbornstraße und Kalker Hauptstraße sowie in den Straßen rund um den Bürgerpark für Bewohnerinnen, Bewohner, Besucherinnen und Besucher verbessert und der Parksuchverkehr reduziert werden.

Das Bewohnerparken ist für das Gebiet zwischen Kalk-Mülheimer Straße, Rolshover Straße, Dillenburger Straße, Gleisanlage der Deutschen Bahn, Barcelona-Allee, Marie-Curie-Straße und Wipperfürther Straße geplant.

Jedoch wird sich durch die die geplante Maßnahme die Parkraumsituation in Humboldt weiter verschärfen. Schon jetzt kann beobachtet werden, dass Pendler insbesondere die Taunusstr. sowie die umliegenden Straßen als Park and Ride Parkplätze in Anspruch nehmen. Auch Mitarbeiter und Kunden der Köln-Arcaden auf der Kalker Hauptstr. nutzen diese Parkplätze. Durch die günstige und schnelle S-Bahn Anbindung zum Köln-Bonner Flughafen sind die Parkplätze auch für Reisegäste des Flughafens eine interessante Alternative zum teuren Parken am Flughafen selbst. Durch die anstehende Parkraumbewirtschaftung jenseits der Bahnlinie  in Rictung Kalk wird die Parkraumsituation für die Anwohner diesseits der Bahnlinie in Humboldt kritisch, weil die Fahrzeuge die bislang in dem ab dem 27.03.2017 bewirtschaften Gebiet abgestellt wurden nunmehr ihre Parkplätze in Humboldt suchen werden.

Diesem Trend kann nur durch eine Ausweitung des Bewohnerparkens nach Humboldt entgegengewirkt werden. Natürlich ist damit keine Garantie für die Humboldt auf einen Parkplatz  verbunden. Jedoch wird die Nutzung für auswärtige Parkplatznutzer durch die Gebührenpflicht unattraktiv. Für die Humboldter kämen für einen Anwohnerparkschein Gebühren i.H. von 30 Euro bei jährlicher Zahlungsweise zu.

Bevor die IG Humboldt-Gremberg in Sachen Anwohnerparken aktiv wird, möchten wir gerne Ihre Meinungen, Wünsche und Anregungen zu diesem Thema erfragen.

Beteiligen Sie sich deshalb bitte an unserer Umfrage und geben Sie Ihre Kommentare zu diese Thema ab. Über eine rege Beteiligung würden wir uns sehr freuen.

 

Soll das Bewohnerparken auch in Köln - Humboldt eingeführt werden?

View Results

Loading ... Loading ...

2 Gedanken zu „Bewohnerparken in Köln – Humboldt?

  • 21. April 2017 um 9:36
    Permalink

    Wir in der Usingerstrasse bekommen keinen Parkplatz mehr. Alles Pendler die hier Parken

    Antwort
  • 21. April 2017 um 22:14
    Permalink

    In der Feldbergstraße das selbe Spiel!!! Es wird immer schlimmer.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: