Kuschelteppich

Käferbande

Die Käferbande stellt sich vor

Großtagespflege Käferbande Humboldt/Gremberg

ein Beitrag von Doreen Schulz

Wem ist es noch nicht aufgefallen…das Ladenlokal auf der Lahnstr. Ecke Taunusstr. Ist seit dem 01.12.2017 neu vermietet. Die „Großtagespflege Käferbande Humboldt/Gremberg“ wird von den beiden Tagespflegepersonen Lenka Sabolova und Doreen Schulz unterhalten und ist nun fester Bestandteil des Viertels.

Lenka Sabolva

Lenka Sabolova

Mein Name ist Lenka Sabolova, ich bin 48 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern, die bereits das Erwachsenenalter erreicht haben. Seit April 2015 arbeite ich als Tagespflegeperson und habe bis Ende November 2017 drei Kinder in meiner Wohnung betreut.

 

Doreen Schulz

 

 

Doreen Schulz

Mein Name ist Doreen Schulz, ich bin 36 Jahre alt, verheiratet und Mutter eines 14jährigen Sohnes. Seit November 2012 bin ich Tagespflegeperson. In den ersten zwei Jahren habe ich in Anstellung gearbeitet, später dann als Selbstständige.


Die Stufe des Grauens

Wir haben uns im Frühling 2016 auf dem Taunusspielplatz kennengelernt und uns ab da zu regelmäßigen Ausflügen mit unseren Tageskindern getroffen. Aus Kolleginnen wurden Freunde und der gemeinsame Wunsch nach beruflicher Veränderung brachte im Frühjahr 2017 die Idee, dass wir uns zu einer Großtagespflegestelle für Kinder unter drei Jahren zusammentun. Sehr strenge Vorschriften seitens der Behörden, aber auch die Scheu der Vermieter, freie Räumlichkeiten für die Betreuung von Kleinkindern zu vermieten, erschwerte die Suche enorm. Durch Zufall wurden wir auf das Lokal in der Lahnstr. aufmerksam gemacht und haben mit der Immobilienverwaltung Lutz nicht nur einen Vermieter gefunden, der unsere Pläne sehr positiv aufgenommen hat, sondern uns auch mit der Übernahme sämtlicher Umbaukosten auf finanzieller Ebene sehr unterstützte. Herr Lindner vom Architekturbüro pbundl architekten aus Köln hat aus vier festen Wänden den Grundriss unserer jetzigen Räumlichkeiten entworfen und ist auf all unsere Änderungswünsche eingegangen. Zwischen der Entscheidung für die Räumlichkeiten und der tatsächlichen Eröffnung lagen 8 Monate, welche durch immer wieder neu auftretende Herausforderungen geprägt waren. So sollte uns z.B. die kleine Stufe am Eingang zum Verhängnis werden und hat unsere Baugenehmigung ordentlich in Gefahr gebracht. Der Kontakt zu unserer Oberbürgermeisterin, welche wir um Hilfe gebeten haben, hat dann aber doch noch zu einer positiven Entscheidung und somit zu der Entstehung ganz toller Betreuungsräume geführt.

Unsere Pflegestelle ist von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 16 Uhr Betreuungsort für 8 Kindern zwischen 0 und 3 Jahren. Wir haben seit Dezember 2017 die Qualifizierung zur Betreuung von inklusiven Kindern, somit sind bei uns Kinder mit und ohne Behinderung willkommen. Derzeit gibt es keine freien Plätze, sodass wir besonders in den ersten Tagen nach der Eröffnung so einigen Eltern eine Absage an der Tür erteilen mussten. Wir arbeiten eng mit dem Jugendamt Köln und der Kontaktstelle Kindertagespflege Köln zusammen, an welche sich auch suchende Eltern wenden können, um ein passende Tagespflegestelle zu finden.

Sie braucht keine Betreuung

Viele unserer Nachbarn der anliegenden Straßen können uns schon von Weitem erkennen, wenn wir mit unseren zwei Kinderbussen unterwegs sind. Außerdem treffen wir uns regelmäßig mit Vanessa Winkler, Inhaberin der Humboldtinis, und ihren fünf Tageskindern. Gemeinsame Ausflüge an der frischen Luft gehören bei uns zum Alltag. Wir gehen mit den Kindern einkaufen, zum Markt, aber auch auf den Spielplatz im Humboldtpark oder im Hochsommer auf den Wasserspielplatz. Auch Ausflüge zum Zoo sind durch unsere Mobilität mit den zwei großen Wagen möglich. Die Mahlzeiten zum Frühstück, Mittag und zur Teezeit nehmen alle acht Kinder gemeinsam mit uns Tagespflegepersonen ein. Die Kinder haben immer die Möglichkeit sich im Freispiel zu entfalten, wir singen, tanzen und basteln aber auch sehr gern. Zum Mittagschlaf legt sich jedes Kind in sein eigenes Schlafkörbchen um zur Ruhe zu kommen.
So dringend in Köln und auch besonders in Humboldt/Gremberg passende Räume für die Betreuung für Kinder unter drei Jahren gesucht werden, so kompliziert machen es die ganzen Vorschriften, die eingehalten werden müssen. Sollte es Vermieter im Viertel geben, die passende Räumlichkeiten haben, dürfen sich diese sehr gern mit uns in Verbindung setzen.

Wir freuen uns sehr, dass wir die Möglichkeit bekommen haben uns auf der Seite der IG Humboldt Gremberg vor zu stellen.

Auf gute Nachbarschaft!!!

Ihre Käferbande

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: