Gästebuch

Willkommen bei unserem Gästebuch

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht!
Nadine Iwanitzki Nadine Iwanitzki schrieb am 5. September 2016 um 23:29:
Zeugen gesucht!!! Mein Sohn wurde heute von zwei Kindern/Jugendlichen in Köln-Gremberg überfallen!!! Zeitpunkt: 13:30/13:40 Uhr Ort: Fußweg Rolshover Str./ An der Lenzwiese Person 1: Junge, ca. 12 Jahre alt, gebrochenes Deutsch, mittelbraune Haare, braune Augen, trug ein rotes T-Shirt mit weißer Aufschrift New York in Großbuchstaben, dunkelblaue Hose, verkratzte Inliner Person 2:ebenfalls Junge, ca. 10 Jahre alt, gebrochenes Deutsch, hellbraune Haare, grünes T-Shirt mit grinsendem T-Rex darauf, hellblaue Jeans, graue abgenutzte Nike-Turnschuhe, Narbe am Kinn Die beiden stoppten meinen Sohn auf dem Weg von der Schule nach Hause am Fußweg der von der Rolshover Str. zur Straße an der Lenzwiese führt und fragten nach der Uhrzeit. Mein Sohn gab bereitwillig Auskunft. Daraufhin forderten die Kinder ihn auf seine Spiele zu zeigen, und seine PIN zu nennen. Dies verweigerte er, steckte sein Handy wieder ein und wollte weiter. Die beiden hielten ihn fest, boxten und schlugen ihm ins Gesicht. Als er begann lautstark zu schreien und um Hilfe zu rufen, nahmen sie ihm sein BaseCap weg und ließen von ihm ab. Sie verschwanden in Richtung Fußweg Westerwaldschule. Polizei ist bereits eingeschaltet worden! Falls jemand etwas beobachtet hat oder weiß um welche Jungs es sich handelt bitte PN an Nadine Iwanitzki! Ansonsten passt gut auf eure Kinder auf, damit ihnen nicht ähnliches widerfährt!!!
Rainer Rainer schrieb am 8. April 2016 um 21:59:
Sehr strukturierte und informative Internetpräsenz. Weiter so!
web1084 web1084 aus Köln-Humboldt schrieb am 7. April 2016 um 11:07:
Diese Nachricht wurde aus der Kommentarfunktion zum Beitrag "Schutz und Sicherheit in unseren Städten" in das Gästebuch kopiert: Frau Josefine van der Louw schrieb dort: Ich bin in Kalk geboren und wohne seit über 20 Jahren in der Feldbergstr. in Humboldt Gremberg. Natürlich ist es schlimm in Humboldt Gremberg !!!!! Meine Tochter 18 Jahre wurde am Neujahrsmorgen mit Ihrer Freundin praktisch vor meiner Haustüre überfallen .Feldbergstr. Ecke Taunusstr.Sie wurden mit Fäusten geschlagen, an den Haaren gerissen usw. Zwei junge arabischsprechende Männer. Wenn wir über die Taunustr. gehen werden wir von Blicken und Sprüchen belästigt. Mir wurde gesagt ich sollte als Frau nicht mehr alleine hier langgehen wenn es dunkel ist. Ich habe viele Bekannte und Freunde verschiedener Nationalitäten .Ich habe mich hier immer wohlgefühlt! Bis die Flüchtlinge kamen!! Viele Menschen besonders ältere die ich aus dem Viertel kenne trauen sich nicht mehr alleine auf die Strasse wenn es dunkel ist. Ich bringe meine Tochter seitdem überall hin und hole sie auch ab. Ich versuche die Taunusstr. zu meiden. Aber wo soll das hinführen? Wie kann man davor die Augen verschließen. Wenn es mir nachgeht könnte dort jeden Tag eine Razzia sein. Wenn nicht bald was dagegen unternommen wird sind wir es die zu Flüchtlingen werden. Es sind junge Männer die respektlos sind und ihre Drogengeschäfte tätigen. Nicht Familien die flüchten mussten. Ich bekomme es täglich mit.
Administrator-Antwort von: Peter Peterlini
Liebe Frau Van der Louw, Vielen Dank für Ihre Eintragung in unser Gästebuch. In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass die IG am 04.05.2016 um 19:30 eine Diskussionsveranstaltung im Pfarrheim plant, an der neben unserem neuen Kölner Polizeipräsidenten Matthies und unserem Bezirksbürgermeister Thiele weitere Vertreter aus Politik und Verwaltung teilnehmen werden. Allerdings glauben wir nicht, dass hier mit der Unterbringung von Flüchtlingen Zusammenhänge bestehen.
Jackie Peter Jackie Peter aus Düx schrieb am 19. Februar 2016 um 18:23:
Freue mich über die schönen Bilder,welche mir meine Jugendzeit wieder vor Augen führen.Bin in der Kolonie geboren und habe dort 28Jahre gelebt.Weiter so mit vielen Grüßen Jackie
Administrator-Antwort von: Peter Peterlini
Vielen Dank für die netten Worte. Wir freuen uns immer, wenn wir auch Ex-Humboldtern und Grembergern eine Freude machen. Im Laufe des Jahres ist beabsichtigt, noch viele historische Aufnahmen hinzuzufügen.
Reboarder im Test Reboarder im Test schrieb am 15. Februar 2016 um 13:26:
Super Seite - sehr gut aufgebaut - weiter so Liebe Grüße Manuel.
Administrator-Antwort von: Peter Peterlini
Herzlichen Dank für Ihren Eintrag in´s Gästebuch. So etwas lesen wir natürlich gerne.
Basner Maria Basner Maria aus 51105 Köln schrieb am 20. September 2015 um 17:42:
Lieber Vorstand, ich habe mir einige Bilder abgesehen und finde das toll. Das Foto vor der Westerwaldschule sind keine Lehrer. Mein Großvater und mein Onkel sind mit auf dem Bild und die waren beim Humboldt bzw. bei der Bahn beschäftigt. Es handelt sich wahrscheinlich um den katholischen Männerverein, da in der Mitte unten Pfarrer Moll zu sehen ist. Viele Grüße M. Basner
Administrator-Antwort von: Peter Peterlini
Vielen Dank für die Infor, Frau Basner! Ich werde das entsprechend ändern!
web1084 web1084 schrieb am 17. Mai 2015 um 12:02:
Vielen Dank für Ihren Eintrag. Es freut uns sehr, dass wir auch unseren "Ehemaligen" mit unserer neuen Hompepage eine Freude machen können. Viele Grüße in die Schweiz: Ihr IG-Team
web1084 web1084 aus Köln schrieb am 17. Mai 2015 um 11:56:
Vielen Dank für Ihren Eintrag. Es freut uns sehr, dass wir auch unseren "Ehemaligen" mit unserer neuen Hompepage eine Freude machen können. Viele Grüße in die Schweiz: Ihr IG-Team
handy18 handy18 aus 4528 Zuchwil schrieb am 17. Mai 2015 um 8:57:
Herr Wilfried Schmitt hat mich heute auf die alten Ansichtkarten aufmerksam gemacht. Neben Neugier hat seine Nachricht auch ein bisschen am Heimweh gekitzelt. 1940 in Köln Buchforst geboren und 1955 bei KHD die Berufslehre gemacht. Inzwischen lebe ich schon 54 Jahre in der Schweiz "un han ming Heimatsproch noch nit verlore"
%d Bloggern gefällt das: