Humboldt-Gremberg hat gewählt

Viola Recktenwald und Daniel Bauer-Dahm erringen Direktmandate

Die Kommunalwahlen in Humboldt- Gremberg sind vorbei. In zwei Wochen sind die Wahlberechtigten erneut aufgerufen, sich zwischen Henriette Reker und Andreas Kossiski zu entscheiden, Da Henriette Reker die absoulute Mehrheit nicht erreicht hat, muss sie sich in einer Stichwahl mit Andreas Kossiski messen.

Was jedoch die unmittelbare Vertretung unseres Veedels im Rat der Stadt Köln angeht sind die Würfel gefallen. Hier gibt es keine Stichwahl. Im Wahlkreis 36 (Humboldt/Gremberg I, Vingst und Höhenberg) errang Viola Recktenwald (SPD) das begehrte Direktmandat mit 31,8% der abgegebenen Stimmen. Im Wahlkreis 37 (Humboldt/Gremberg II, Kalk) gelang dies Daniel Bauer-Dahm (Grüne) mit einem Stimmanteil von 24,6%. Folgen Sie den Links auf die Namen um zu erfahren, wo die beiden zukünftigen Ratsmitglieder ihre Schwerpunkte für unser Veedel sehen.

Die Ergebnisse für Humboldt-Gremberg

Im Wahlkreis 36 gab es die folgnden Ergebnisse

SPD31,8%
CDU16,2%
Grüne18,6%
Linke10,4%
FDP3,1%
AfD9,1%
Klimafreunde1,8%
Freie Wähler0,4%
Die Partei2,4%
GUT1,9%
Volt1,7%
Sonstige——-

Im Wahlkreis 37 gab es folgende Ergebnisse

SPD23,7%
CDU10,0%
Grüne24,6%
Linke16,1%
FDP3,2%
AfD5,1%
Klimafreunde2,5%
Freie Wähler0,3%
Die Partei4,9%
GUT3,5%
Volt5,6%
Sonstige0,4%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: