Niko Niagkoules (FDP)

mein Name ist Niko Niagkoules und ich kandidiere bei der kommenden Kommunalwahl am 13. September für die FDP im Wahlkreis 36 (Humboldt-Gremberg, Vingst, Höhenberg). Ich bin 28 Jahre alt und befinde mich momentan in den letzten Zügen meines Lehramtsstudiums an der Universität zu Köln mit den Fächern Latein und Geschichte. Gleichzeitig arbeite ich als Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Altertumskunde der Universität und bin Mitglied im Vorstand des FDP-Stadtbezirksverbandes Köln-Ost.

Was möchte ich für Humboldt-Gremberg erreichen? Folgende Punkte sind mir besonders wichtig:

Mehr Sicherheit 

Jeder muss sich in Humboldt-Gremberg sicher fühlen. Leider kommt es im Stadtbezirk immer wieder zu Schießereien oder es werden am helllichten Tag Drogen gedealt. Daher möchte ich eine Task Force „Sicherheit“ ins Leben rufen, um die Kommunikation zwischen Bezirksvertretung, Polizei und Ordnungsamt zu verbessern und kriminellen Aktivitäten im Stadtbezirk direkt entgegenzuwirken.

Mehr Sauberkeit 

Leider ist in unserem Stadtbezirk immer wieder zu beobachten, dass Abfall einfach am Straßenrand oder auf Grünflächen abgestellt wird. Besonders in den Sommermonaten kommt es dadurch zu unangenehmen Gerüchen. In Humboldt-Gremberg gab es in den letzten Jahren aus Gründen, denen allen Bürgerinnen und Bürgern bekannt sind, mehrere Fliegenplagen. Ich werde mich mit den anderen Mitgliedern des Ortsverbandes weiterhin für eine großflächigere Bestückung mit Abfalleimern und eine strengere Ahndung von Umweltverschmutzung einsetzen.

Keine weitere Schließung von Sparkassen 

Gerade SeniorInnen und Menschen mit Einwanderungsgeschichte benötigen beim sensiblen Thema Finanzen kompetente Beratung Die Sparkassen sind keine gewöhnlichen Banken, sondern Teil unserer Veedel. Ihr Wegbruch hat schwerwiegende soziale Folgen. Unserer Initiative gegen die Schließung der Sparkasse in Ostheim sind 2500 Petenten gefolgt und unserem Resolutionsantrag hiergegen haben sich alle Parteien angeschlossen. Meine Partei und ich werden weiterhin für unsere Sparkassen kämpfen.

Selbstbestimmte Mobilität 

Jede Bürgerin und jeder Bürger sollte selbst darüber entscheiden können, welches Fortbewegungsmittel er wählt. Da besonders diejenigen, die auf das Auto angewiesen sind, nicht immer auf Bahn und Fahrrad umsteigen können, lehne ich ein Auto-Verbot strikt ab. Stattdessen werde ich mich für ein breit gefächertes Mobilitätsangebot einsetzen und den Ausbau der KVB im Stadtbezirk weiter vorantreiben.

Chancengleichheit für unsere Kleinsten 

Die Kinder sind unsere Zukunft und haben nur das Beste verdient. Die momentane Situation zeigt, dass die Infrastruktur in den Schulen und KiTas nicht nur kaum den Hygiene-Bedingungen entspricht, es gibt auch einfach zu wenig Plätze in den Einrichtungen. Daher werde ich mich für ein ausreichendes Angebot von KiTa- und Schulplätzen und der Sanierung der Schulen und KiTas einsetzen.

Wer Humboldt-Gremberg liebt, macht es besser! Darum bitte ich um Ihre Stimme bei der Kommunalwahl am 13. September 2020.

Ihr Niko Niagkoules

Sie finden mich ebenfalls auf folgenden Social-Media-Kanälen:

Facebook: niko.niagkoules.1

Instagram: niagkoules

Twitter: Niagkoules

 

Notes

  • Adventkonzert mit Bruce Kapusta

    Sonntag, 25.11.2018 17:00 Uhr: Adventkonzert mit dem Trompeter und Entertainer Bruce Kapusta: Karten bei Mello, Bestattungen Frings und im Pfarrbüro