Unser Veedel

ban5150269f9c0a9f4022Unser Veedel liegt rechtsrheinisch zwischen den Ortsteilen Vingst, Poll, Deutz und Kalk. Das Ortsbild ist geprägt von Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie von dem “Gremberger Wäldchen”, dass sich in zwei Waldstücke teilt. Durch seine Lage hat Humboldt-Gremberg eine sehr gute Anbindung zu den Autobahnen. Auch in die Innenstadt ist mit Bus und Bahn schnell zu erreichen. Alternativ kann die S-Bahn Station Trimbornstraße genutzt werden.

Das Gremberger Wäldchen ist beliebt bei Freizeitsportlern und Spaziergängern. Von der größe her zwar nicht zu vergleichen, jedoch erwähnenswert ist, der Luna Park (Ecke Grembergerstr/An der Pulvermühle), der zum kurzzeitigen Verweilen einlädt und Kindern sehr viel Abwechslung bietet. Weitere Spielplätze für uns Pänz sind vorhanden z.B. Taunusspielplatz oder aber der Spielplatz in der Kuhle (gegenüber real Markt), um nur einige von ihnen zu nennen.

Ein interkulturelles Umfeld ermöglicht eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten und lädt dazu ein die Delikatessen der unterschiedlichen Kulturen zu kosten und in einen interkulturellen Austausch zu treten. Unser Veedel zwischen Tradition und Zukunft! Nein, an Tradition fehlt es uns nicht, die typisch kölschen Eckkneipen mit ihrem Angebot an gut bürgerlichem Essen sind ebenfalls vorhanden sowie einige Supermarktketten. Auch der Schützenverein hält an seiner Tradition fest.

An Freizeitaktivitäten wird eine Menge geboten, für die Jugend im Jugendzentrum (nähe Kalker Bahnhof), der Kaffeeklatsch der von der katholischen Frauengemeinschaft organisiert wird, die Spielenachmittage in der evangelischen Pfarre oder aber auch Feste die von den ortsansässigen Vereinen organisiert werden.

Nicht zu vergessen ist, der jährliche Karnevalsumzug, der in Kalk startet und in Humboldt-Gremberg endet.

Das ehemalige Arbeiterviertel der Klöckner Humboldt Deutz AG wird für viele Firmen immer attraktiver. Es siedeln sich immer mehr Firmen an, wodurch das Viertel einen Aufschwung erfährt.