4. Veedelsfest 2015

Veedelsfest 2015

Veedelsfest Humboldt Gremberg GGS Westerwaldstr. (17)
Kinder und Eltern hatten ihre Freude an der Tanzvorführung der Gesamtgrundschule Westerwaldstr.

Mittlerweile dürfen wir das Veedelsfest in Köln Humboldt/Gremberg schon traditionell nennen. Schließlich trafen sich am 30.05.2015 zum vierten Mal alle, denen unser Stadtteil am Herzen liegt auf dem Marktplatz und feierten zusammen mit der Interessengemeinschaft Humboldt/Gremberg ein gemeinsames Veedelsfest. Wenn wir auch im letzten Jahr auf Grund heftiger Gewitter gegen 16.00 Uhr vom Platz gespült wurden, so hatten wir in diesem Jahr bis auf einen kleinen Schauer zu Beginn der Veranstaltung fast richtiges Wetterglück. Wenn es im letzten Jahr zu nass war, dann war es in 2015 zu kalt. Glühwein statt Kölsch wäre vielleicht ganz gut gewesen. Unsere Gäste konnten sich jedoch an Würstchen und Steaks vom Grill erfreuen, der auch in diesem Jahr wieder von der „ MCC (Metropolitan Curch Community)“ betretreut wurde, erwärmen. Salate gab es bei den „St. Engelbert Joldstöckcher“
Um den Bierabsatz im Pavillon kümmerten sich zunächst der „KV Lumpemänner“ und danach die“ IG Humboldt/Gremberg“. Nach einem reichlichen Essens konnte man sich direkt zum „Pflegedienst Sonnenschein“ begeben und seine dann hoffentlich noch gute Gesundheit checken lassen. Natürlich drehte auch in diesem Jahr die Lokomotive „Emma“ von Jürgen Tadtwald für die Pänz ihre Runden durch das Veedel. Danach konnten die Kidis sich dann an die Stände des „Jugendzentrums Grembergund des „Internationalen Bundes“ begeben, wo sie dann auch weiter Ihren Spaß haben konnten. Das Bühnenprogramm wurde eröffnet vom „Tambourcorps Blau Blau-Weiß“. Anschließend sorgten die Kinder der Tanzgruppe der „GGS Westerwaldstr.“ unter der Leitung von Frau Gries für beste Unterhaltung. Für Frau Gries war dies leider das letzte Veedelfest. Wir wünschen ihr an dieser Stelle einen schönen Ruhestand.
Anschließend konnte die Taek-Won-Do – Gruppe des „Jugendzentrums Gremberg“ mit einem spektakulären Auftritt und die Linedanceformation „Owls on Railmit einer Tanzvorführung überzeugen.  An dieser Stelle auch noch Dank an die“Eulen“ für die Spende von 50€ . Später folgten dann noch Drops rockt das Piano und „D´r Frank“ mit musikalischen Auftritten. Für ein furioses Finale sorgte dann „Dimmy Latecomer“ mit handgemachter Musik der 70er, 80er und dem Besten von heute.

Für die Technik und den guten Ton sorgte in bewährter Weise Alex Thieme. Einen ganz besonderen Dank auch an die GAG, die auch dieses Jahr wieder für die Pavillions und die Bierzeltgarnituren sorgte.  Der Getränkegroßhandel Fa. Boecken sorgte auch in diesem Jahr wieder für alles, was flüssig war und stellte den Bühnen-LKW zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür.

Die Presseberichte lesen Sie hier!

Und hier unserere Fotoalben zum Fest:

Notes

  • Adventkonzert mit Bruce Kapusta

    Sonntag, 25.11.2018 17:00 Uhr: Adventkonzert mit dem Trompeter und Entertainer Bruce Kapusta: Karten bei Mello, Bestattungen Frings und im Pfarrbüro