Planungsdezernent Markus Greitemann und Dr. Bauer vom Grünflächenamt

Ein neuer Park für Humboldt-Gremberg

Bauarbeiten haben begonnen -Veedel wird erheblich aufgewertet.

Zeitgleich mit dem Rückbau der Behelfsunterkünfte an der Westerwaldstr. wurde am 18.5.2020 mit den Bauarbeiten für einen neuen Park für unser Veedel begonnen. Der Park wird sich von der Burgenlandstraße bis hin zum Gremberger Wäldchen erstrecken. Im Rahmen des Projekts “Starke Veedel – Starkes Köln”wird das 3,2 Mio teure Projekt durch EU-Fördermittel und Stätdtbaufördermittel des Landes NRW zu 85% gefördert. Die Arbeiten werden voraussichtlich im Sommer 2021 abgeschlossen sein. Im Vorfeld der Planungen wurden auch die Humboldt-Gremberger Bürger beteiligt, deren Anregungen bei der Planung berücksichtigt wurden. Allerdings wird die von der IG Humboldt – Gremberg und zahlreichen Bürgern angeregte Neugestaltung und Sicherheitsertüchtigung des Fußgängerüberwegs Rolhover-Str. aus Kosten- und Zuständigkeitsgründen zumindes vorerst nicht realisiert.

Das Gelände an der Westerwaldstr. wird für den neuen Park vorbereitet

Spiel und Sport

Durch die Maßnahmen wird wird das 1,85 Kilometer lange Planungsgebiet ökologisch aufgewertet und für die Humboldt-Gremberger atraktiv gestaltet. Im Bereich von Humboldt bis zur Rolshoverstr. wird es einen Bereicht vornehmlich für Familien und Kinder und jenseits der Rolshover Str. vorzugsweise für Jugendliche geben. Bisherige Brachflächen werden in das Projekt einbezogen und einer atraktiven Nutzung zugeführt. Im Bereich der ehemaligen Festwiese an der Volpertusstr. wird ein neuer Spielplatz mit umfangreichen Lern-, Bewegungs- und Koordinationsangeboten entstehen. Die hier befindliche Rasenfläche wird mit neuen Wegen erschlossen. Die Brache an der Lenzwiese wird später eine Sprintbahn, eine Parkourfläche und einen Bike Trail beheimaten. Zusätzlich ist hier ein Bouleplatz sowie ein Streetballfeld geplant Die Wegeberbindungen der Grünfläche “Kannebäckersiedlung” werden neu geordnet und es wird ein Quartierplatz in zentraler Lage entstehen.

Zahlreiche Pressevertreter Vorstellungstermin

Auch Hundebesitzer brauchen sich nicht zu sorgen. Es stehen genug Freiflächen für den Auslauf zur Verfügung. Die hiesigen Hundebesitzer sammeln selbstverständlich die “Hinterlassenschaften” ihrer Lieblinge auf und führen sie einer umweltverträglichen Entsorgung zu.

Ökologische Aufwertung

Künftig werden Säulenpappeln eine 400 Meter lange Finnbahn auf der alten Sportplatzfläche in Gremberg säumen. Finnbahnen sind speziell für Crosslauftraining und Joggen angelegte Wege. Eine wichtige Wegeverbindung zur Gremberger Straße wird die Erschließung der Roddergasse über eine neue Verkehrsinsel sein. Insgesamt werden 207 klimaverträgliche Laub und Obstbäume gepflanzt und Langgraswiesen an den Säumender neu gestalteten Flächen angelegt. Diese Maßnahmen sollen für mehr Natur in der Stadt sorgen.

Claus Rödding vom Planungsbüro WES und Dr. Bauer vom Grünflächenamt

Gremberger Wäldchen

Das Gestaltungsgebiet grenzt an das Projekt “Gremberger Wäldchen – neue Wege” an. Hier soll das Gremberger Wäldchen durch ein neues Wegenetz ebenfalls “benutzerfreundlicher” gestaltet werden und im Rahmen des Projekts “Grüne Infrastrukur – Vielfalt vernetzen” eine Anbindung an den Äußeren Grüngürtel erfahren.

Westerwaldstr. Brache- Zum Herunterladen hier klicken.

1595_2019_Anlage_3_4_Westerwaldstr_Brache_M500_WES_3_1_30

Westerwaldstr. Festwiese. Zum Herunterladen hier klicken.

1595_2019_Anlage_3_3_Westerwaldstr_Festewiese_M200_WES_3_1_20

Gesamtübersicht. Zum Herunterladen hier klicken.

1595_2019_Anlage_3_1_Westerwaldstr_Lageplan_Gesamtmassnahmen_M1000_WES_3_1_00

2 Gedanken zu „Ein neuer Park für Humboldt-Gremberg

  • 26. September 2020 um 10:48
    Permalink

    Wäre es nicht möglich für Erwachsene, so eine Kraftstation dort aufzubauen wo man dann so Klimmzüge und dibs machen kann, do wäre direkt aktiv mit seinen Kindern und wir hätten auch eine gute Beschäftigung

    Antwort
    • 24. Oktober 2020 um 15:54
      Permalink

      Es gab dort früher mal einen “Trimm-Dich” Parcours, der mittlerweile aber verrottet ist. Evtl. tut sich da nächstes Jahr etwas im Zuge der Renaturalisierungsmaßnahmen. Jedenfalls wird es im Zuge dieser Maßnahmen jede Menge Sportmöglichkeiten auf der neuen Grünanlage Westerwaldstr. bis hin zum Wäldchen geben.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: