Der Kölner Biobauer Jürgen Roußelli

Der Kölner Biobauer in Gremberg

Alles Bio – und mehr

Nahe des Gremberger Wäldchens findet man ihn: den Kölner Biobauernhof. Gegründet im Jahr 1986 auf dem Gelände einer ehemaligen Bundesbahngärtnerei bewirtschaftet heute Jürgen Roußelli den 12000 Quadratmeter großen Hof. Hier werden 50 Obst- und Gemüsesorten angebaut und ausschließlich im eigenen Hofladen vermarktet. Anfangs nur von “Ökos” und “Alternativen” besucht, erfreut sich der Bioladen heute wachsender Beliebtheit bei Familien und allen, die auf eine gesunde Ernährung wert legen. Auf dem Hof gibt es aber nicht nur pflanzliches sondern auch tierisches kann hier bestaunt werden. Hühner, Hängebauchschweine, Karnickel und Ziegen erfreuen sich hier ihres Lebens

Der Hofladen

Auch Tiere sind Persönlichkeiten

Wer es im wahrsten Sinne des Wortes satt ist, sein Frühstücksei von einem anonymen Huhn zu essen, findet hier eine Alternative: Über eine große Hühnerschar wachen die beiden Hähne Caruso und Herr Müller. Auch die Hühner tragen Namen! Jedes Huhn hat einen Paten, der den Namen des Huhns bestimmen darf. Das Huhn erhält dann einen Fußring mit seinem Namen und wird in einer feierlichen Zeremonie entsprechend getauft. Zum Dank legt es dann bis zu seinem natürlichen Dahinscheiden für seinen Paten eine vorher festgelegte Zahl von Eiern. Natülich kann es vorkommen, dass der Pate auch mal ein Ei vom Nachbarhuhn erwischt, aber darauf kommt es nicht unbedingt an. Die von den Hühnern erzeugten Hinterlassenschaften dienen außerdem zum ökologischen düngen der Pflanzen. Beobachtet wird die Eierfabrikation übrigens von den beiden Hängebauchschweinen Phil und Lizzy, die ganz in der Nähe wohnen.

Hier wohnen die Hängebauchschweine

Sozial und barrierefrei

Besucher sind auf dem Biobauernhof jederzeit willkommen. Der Hof kann entweder auf eigene Faust oder unter fachkundiger Führung von Frau Werner-Hufski jederzeit besucht werden. Auf Inklusion gepaart mit einem groß angelegten Bildungsangebot wird großer Wert gelegt. So gibt es in Zusammenarbeit mit dem Hövi-Land, der Gold-Krämer Stiftung, vielen Schulen Kindergärten und Behinderteneinrichtungen unter Leitung von Frau Werner-Hufski ein breitgefächertes Bildungsangebot mit dem Natur erlebbar gemacht wird.

Pflanzenkläranlage – Es geht auch ohne Chemie

Besonders stolz ist Jürgen Roußelli auf seine Pflanzenkläranlage. Zusammen mit mehreren Projektpartnern enstand auf dem Hof eine Pflanzenkläranlage. Hier werden nicht etwa Pflanzen geklärt, sondern spezielle Pflanzen, die nur an einer Stelle in Deutschland gezüchtet werden, klären durch ihr Wurzelwerk das Abwasser des Hofs und liefern an deren Ende sauberes Brauchwasser. Diese Art von Klärwerk gibt es nur drei mal in ganz Köln.

Hören Sie hier eine akustische Führung von Jürgen Roußelli über den Bio-Bauernhof in Köln-Gremberg;

Kontakt:

Jürgen Roußelli – Der Kölner Biobauer

Poll-Vingster-Str. 215, 51105 Köln

Tel.: 0221 838537, Mail: info@koelner-bio-bauer.de

www.koelner-bio-bauer.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: