Veedelsralley im Sunnesching

Großer Spaß trotz großer Hitze

Am Sonntag, dem 09. August war es endlich so weit. Um 12 Uhr trafen sich 12 Teams, um an der Stadtteilralley durch Humboldt-Gremberg teilzunehmen. Nach ein paar einführenden Worten von Andreas Ritter wurden die Teilnehmer mit Wasser (gegen die Hitze), Stadtplänen und natürlich einem Fragebogen ausgestattet. Und dieser hatte es in sich. Oder hätten Sie gewusst, in welche Richtung der heilige St. Engelbert guckt, oder wo in Gremberg es Schachteln gibt. Diese und noch viel mehr Fragen galt es bis 17 Uhr zu beantworten.

So seh´n Sieger aus! 1. Platz an das Team “NFC”

Um die Fragen möglichst richtig zu beantworten hatten die Teilnehmer einen weiten Weg vor sich, der sie bis in die Seligenthaler Str. nach Gremberg führte. Damit die Geselligkeit nicht zu kurz kam, waren unterwegs auch Besuche in der Gaststätte “Taunushof” und im Café Spielmanns vorgesehen. Schließlich sollten unsere arg durch Corona gebeutelten Wirte sich auch über Besucher freuen. Wer dort etwas zu sich nahm wurde nämlich mit Sonderpunkten belohnt.

Der zweite Platz für die “Linis” mit der jüngsten Teilnehmerin Maja (3 Monate alt)

Nachdem viel Schweiß vergossen wurde (schließlich erreichten die Temperaturen an diesem Tag locker 36 Grad), traf man sich in der Gaststätte “Bei Mello” zur Auswertung und Siegerehrung. Nach der Auswertung der Fragebögen durch das Orgateam, bestehend aus Claire Frings, Jutta Formella, Petra Bonzelet und Andreas Ritter die Antworten ausgewertet hatten, konnte schließlich zur Siegerehrung geschritten werden. Alle Teilnehmer erhielten natürlich eine Teilnahmeurkunde und ein Foto ihrer Gruppe. Die drei bestplazierten Teams erhielten darüber hinaus gutgefüllte Präsentkörbe.

Bewiesen Ortskenntnis: Das Team “SPD” – 3. Platz

Spannend wurde es nochmal bei der Bekanntgabe der drei Siegerteams. Den ersten Platz machte mit nur einem Punkt Abstand das Team “NFC”, gefolgt von den “Linis” und der “SPD” und dem Team “Elzenius” ,dass mit Töchterchen Marie antrat. Beim Stechen um Platz 2 siegten dann schließlich die “Linis” und verwiesen damit die “SPD” auf den dritten Platz. Die Frage, wie hoch die Stehle mit dem Hut an der Usingerstr./Odenwaldstr. ist, wurde vom Team “Linis” auf den Zentimeter genau beantwortet, Fam. Elze, die mit Töchterchen antrat erreichte danach leider nur den vierten Platz, aber immerhin mit nur einem Punkt Abstand zum Erstplazierten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: